Vielseitig wie die Region

RVL Aktuell

30. März 2020

Update: Schüler-Jahresabo

RVL-SchülerRegioCard-Jahresabo: Bitte nicht vorschnell kündigen und nicht der Abbuchung im April widersprechen

Land plant Ausgleich

An alle Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler, die im Besitz eines RVL-Schüler-Jahreabos sind:

Die Schulen sind derzeit bis Ende des Osterferien geschlossen. Wenn ggf. ab 20. April die Schulen wieder öffnen, sollten die Schülerinnen und Schüler wieder mit den Bahnen und Bussen zur Schule fahren können. In diesen Tagen wird überall im Land die monatliche Rate für die Schüler-Abonnements für den Monat April abgebucht. Wir bitten Sie, Ihr Schüler-Abonnement nicht zu kündigen und der Bankabbuchung für den April nicht zu widersprechen. Das Land, die Städte und Landkreise sowie die Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen sind im Gespräch, um eine Ausgleichsleistung für die im April nicht genutzten SchülerTickets sicherzustellen. Die konkrete Lösung hängt auch davon ab, wie lange die Schließung der Schulen noch andauert. Sie brauchen selbst nichts zu veranlassen. Wir kommen automatisch auf Sie als Abonnent zu.

Ihr RVL

 

Schülerinnen und Schüler müssen während der Corona-Pandemie zu Hause bleiben. Das Jahresabo läuft derzeit (ungenutzt) weiter. Bitte lassen Sie das Abo unverändert weiterlaufen. Denn der Verzicht auf die Kündigung sichert das Überleben von Verkehrsunternehmen und ein mobiles Baden-Württemberg – auch nach Corona.
Verkehrsminister Winfried Hermann erklärt im Video wieso Kulanz gerade jetzt so wichtig ist.     https://www.youtube.com/watch?v=7z5PqfCTSYI&feature=youtu.be
Der Minister kündigte am Sonntag in Stuttgart eine Ausgleichsregelung für die im April bezahlten, aber nicht dem Zweck entsprechend nutzbaren Schülertickets an. Der Verkehrsminister appellierte zugleich an die kommunale Ebene, ebenfalls einen Beitrag zum Erhalt der betroffenen Unternehmen zu leisten.